My June...

Sicherlich ist es dem einen oder anderen von euch schon aufgefallen, das in den letzten Tagen die Einträge etwas weniger geworden sind. Das liegt nicht etwa daran, das ich schreibfaul geworden bin, denn auf Teilzeitreisender.de habe ich seitdem viele interessante Berichte geschrieben. Vielmehr sind zwei Blogs ein Haufen Arbeit, und wenn ein Monat wie dieser auch noch so Arbeits und Reiseintensiv ist, dann kommt das Schreiben halt manchmal zu kurz. Gerne möchte ich euch aber ein paar Impressionen nicht vorenthalten und im Laufe der Woche gibt es auch sicherlich noch ein "So Schön ist..." Post.

PhotoInformationPhotoInformation
 
 
Mein Monat begann mit einem tollen Ausflug in meine alte Heimat Thüringen. Die Wartburg, den Kyffhäuser, den Brocken und Weimar haben wir besucht, recht viel Glück mit dem Wetter gehabt und dank der +Thüringen Card jede Menge gespart. Ich muss ja zugeben, das ich die Karte gar nicht kannte, da ich aber nach Rabattmöglichkeiten gesucht habe, diese dann doch gefunden habe. Allein dank der Brockenfahrt hat sich das ganze schon gelohnt, die hätte sonst 32 Euro gekostet (Thüringencard kostet 36 Euro für 3 Tage). Mehr dazu dann irgendwann demnächstz auf teilzeitreisender.de.

PhotoInformationPhotoInformation
 Schon einige Tage später ging es auf Bloggerreise nach Salzburg. Im Zeichen des Bieres verbrachte ich dort knapp 3 Tage, lernte Stiegl und Trummer Bier kennen, machte eine Bierführung, einen Bierbraukurs und kam in den Genuss von exotisch gebrauten Gestensäften. Besonders faszinierend weitab vom Bier fand ich jedoch eine "hinter die Kulissen"-Tour im Salzburger Marionettentheater, eine Abendführung auf die Festung Hohensalzburg mit traumhaften Sonnenuntergang und meinen Ausflug ins Hangar-7.

PhotoInformationPhotoInformation

Dannach ging es zu einer Kreativ - Session. Im Tannenhof Wohlfühlhotel in der Nähe von Zell am See, inmitten der Alpen, ging es erst auf eine Kräuterwanderung, dann mit den gesammelten Kräutern kochen, um anschließend einen Mal sowie einen Filz-Kurs auszuprobieren. Auf dem Rückweg hatte ich schon ein wenig Muffensausen, das aufgrund der Hochwasserlage der Weg gesperrt ist, und auch der Busfahrer in Österreich hatte was mit Rally-Fahrern gemein, dennoch kam ich am kommenden Morgen frisch und munter in Düsseldorf bei der Arbeit an.

PhotoInformationPhotoInformation

Das Wochenende verbrachte ich dann in den Niederlanden. Eigentlich auf der Suche nach einer netten Unterkunft in Zandvoort - bin ich auf die kleine Ortschaft Vogelensang gestoßen. Nur knapp 10 km Luftlinie vom Meer entfernt, herrlich ruhig, mit viel Wald und Wiesen zum Wandern, Reiten und Radfahren hab ich ein neues Highlight für "Da muss ich noch mal hin"-Orte gefunden. Nebenbei haben wir auch noch ein bissl Motorsport geschaut und das Wetter an der Nordsee genossen.

PhotoInformation          PhotoInformation

Schon diese Woche geht es weiter, und zwar nach Hamburg! Auf einer Bloggerreise werde ich einige Highlights der Hansestadt erleben und dabei nicht nur viele Bloggerfreunde wiedertreffen. Ich habe auch ein bissl Zeit für mich, wenn ihr als einen tollen Tipp habt, was ich in Hamburg nicht verpassen soll, dann nur her damit!

Dannach heisst es wieder eine Woche arbeiten und die nächste tolle Reise steht an. Nach Bristol (England) geht der Flug! Was dort alles passiert, werdet ihr demnächst hier nachlesen können.

Ihr seht, zum schreiben bleibt mir fast keine Zeit. Natürlich werdet ihr alles nach und nach ausführlich nachlesen können. Bis dahin empfehle ich euch aber, mir bei INSTAGRAM zu folgen (bloginfo)!

Und was macht ihr so diesen Monat ??

Beliebte Posts