Man nehme einen (ähm zwei) Äpfel und ne Tube...

Als ich vor ein paar Wochen von der lieben Marie von den Testladies gefragt wurde, ob ich denn Lust hätte, an der "Apfelkette" von Blend-a-Med teilzunehmen, hab ich nicht lange überlegt.  

Ich und mein Team...
Die Complete Plus extrafrisch von Blend-a-med ist meine Lieblings-zahnpasta, die ich schon seit Ewigkeiten nutze (und das ist jetzt kein Blogger-Bla-Bla) und eine Lustige Geschicht mit Äpfel zu kreieren, war - mal so für zwischen meinen ganzen Reisen -  auch eine interessante Herausforderung. Da ein Foto von einer in den Apfel beissenden Janett aber die Menge nicht begeistern würde, habe ich mir eine "Foto-Zahnputz-Love-Story" einfallen lassen und mit meiner neuen Spiegelreflexkamera ein paar nette Fotos gemacht.

Bei super Wetter habe ich meine beiden Protagonisten Mr. Black Apfel und Dr. Apfelweiss sowie Blend-a-med und die Oral-B-TriZone 500 ins rechte Licht gerückt. 

Meine Bewertung zur Oral B Tri Zone könnt ihr übrigens demnächst bei Amazon nachlesen. 


Mr. Black Apfel ist verzeifelt...

Nach langem Überlegen hat er eine Idee, die ihm vielleicht hilft...

Dr. Apfelweiss, der Experte für alles rund um die Zahnpflege...
Mr. Black Apfel fragt sich nun, wird Dr. A. im helfen können ?

Dr. Apfelweiss schaut sehr analytisch...  Da muss Hilfe her...
Die Lösung.....
Mr. Black Apfel fragt sich... Kann die Lösung so einfach sein ?

Ja so ist das mit den Äpfeln. Probleme sind da an der Tagesordnung :D Ich darf euch verraten, das dafür keine Äpfel zu schaden gekommen sind, und alle sehr viel Spaß an der tollen Story hatten.

Kommen wir aber zurück zur blend-a-med Complete Plus. Es ist eine Zahnpasta. Mit 7 Funktionen. Was das genau für Funktionen sind, könnt ihr auf der Infoseite von Blend-a-med nachlesen und deswegen erwähne ich es hier nicht noch mal ausführlich. 

Warum ich Sie schon seit zwei Jahren nutze und wahrscheinlich auch noch ewig nutzen werde?  Zum einen, weil ich den Geschmack der Zahnpasta als sehr angenehm empfinde (nicht zu extrem Menholhaltig, auch nicht zu klinisch). Aber auch weil das Ergebnis, ob mit elektronischem oder manuellem Putzgerät, sehr gut und angenehm ist. Und zu guter Letzt,weil man nach dem Putzen einen angenehmen frischen Geschmack im Mund hat. Der Preis ist mit durchschnittlich 1,50 - 2,00 Euro absolut im Rahmen. Vier Argumente, denen ich mich nicht verwehren kann. Auch wenn ich das Gefühl habe, das die Packung Zahnpasta immer recht schnell alle ist.

Übrigens kommt die Idee mit den Äpfel nicht von ungefähr. Schon Seit 1951 gibt es Blend-a-Med-Zahncreme, und den Slogan - "Damit sie auch morgen noch kraftvoll zubeissen können" ist einer der bekanntesten Werbeslogans der Bundesrepublik Deutschland. 

Auch der Apfel ist schon seit Anbeginn Teil der Unternehmensgeschichte und wurde in einer tollen Gewinnspielaktion von Blend-a-Med Anfang des Jahres wieder in den Mittelpunkt gerückt. Die Ergebnisse (lustige "Zubeiss-Fotos") könnt ihr auf der Apfel-Aktionsseite von Blend-a-Med finden.



Disclaimer: Diese Aktion wurde unterstützt von den Testladies und Blend-a-Med, die mir das "Testprodukt" zur Verfügung gestellt haben . Äpfel und Meinungen bleiben/sind meine eigene.

Beliebte Posts