Das Quartal der Reisen...

Zeitgarten im Volksgarten DüsseldorfDer Frühling will sich dieses Jahr so gar nicht einstellen, meinen Reisedrang wird dies aber kein Hindernis sein. Während ich unter der Woche fleißig meine Arbeit tue, geht es in den kommenden Wochen fast jede Woche auf Achse. Auf der rechten Seite sehr ihr schon mal grob die Marschrichtung, und ich freue mich auf viele Abenteuer fernab des Rheinlandes.

Am Freitag findet das erste NRW Reiseblogger-Treffen in Köln statt. Eine kleine Gruppe von bekannten Gesichtern werde ich dort wiedersehen und freue mich auf tolle Gespräche! Schon einen Tag später fahre ich nach Bonn zum Twonn. Das Twonn ist ein bundesweites Twittertreffen, welches neben einer kleinen Stadtführung, einem Flashmob (mein erster :D) und einer Bootsfahrt ins Kameha Grand auch Interessante Vorträge und coole Kontakte verspricht. Die Nacht werde ich dann auch in Bonn bleiben, und mir das "Base Camp Hostel" mal von innen anschauen. Eine Nacht im Tourbus habe ich mir schon organisiert und ich hoffe, das ich überhaupt schlafen kann.

Schon die Woche darauf geht es gen Süden, von Donnerstag bis Samstag sind wir zum Besuch beim 4 Sterne Hotel Rübezahl in Schwangau - mit direktem Blick auf Schloss Neuschwanstein, Entspannung und Kulinarik - Ob ich es schaffe, als Prinzessin oder als neues Fotomotiv wieder zurückzukommen, kann ich vorher noch nicht verraten.

Schon wenige Tage später geht es nach Frankreich. Paris wartet (mit hoffentlich schönem Wetter) auch meinen Besuch. Drei Tage Frankreich, meine erste Thalys - Fahrt und eine Greeters Tour am Sonntag erwartet mich...

Ende des Monats lasse ich es dann etwas ruhiger angehen (wenn man so einen Küchenumbau als "ruhig" ansieht) und bereite mich seelisch und moralisch auf meine Tour auf hoher See auf dem Weg nach Finnland vor. Ab 06 Mai bin ich mit Finnlines unterwegs von Rostock nach Helsinki, was in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung wird. Sei es, weil ich 30 Stunden ohne Internet, Handyempfang auskommen werde, oder weil ich in ein Land komme, in dem es (je nachdem wie das Wetter wird) um diese Jahreszeit durchaus noch Winter sein kann. Ich freue mich auf eine interessane Pressereise nach Helsinki und Tampere, bin gespannt, wie das finnische Saunen denn nun so in "echt" ist und werde mich auch mit einigen Verrücktheiten des Landes beschäftigen. Zurück geht es nach Travemünde, mal schauen, vielleicht verbringe ich dort auch noch ein paar Tage, bevor es wieder zurück ins Rheinland geht.

Schon am darauffolgenden Freitag geht es dann weiter nach Rotterdam zum TBU-Europe Meeting. Ein paar nette Tage in den Niederlanden, spannende Seminare und einige bekannte Gesichter, ich freu mich schon drauf.

Mann auf Kugel mit Blick auf Burg (Salzburg)In der Woche darauf stelle ich mich meiner Flugangst, was da passiert, könnt ihr dann auf Teilzeitreisender.de nachlesen.

Auch dannach wird es nicht ruhiger. Ende Mai zeige ich zwei Freunden meine alte Heimat und werde sie so hoffentlich auch mal "wiederentdecken". 4 Tage Thüringen, mit Kyffhäuser, Barbarossahöhle und vielem mehr und zum Abschluss sogar eine Nacht in einem Zirkuswagen. Ich bin gespannt!

Eigentlich kann ich vor dort gleich weiter Richtung Süden fahren, denn im Juni erwarten mich noch ein paar schöne Tage in Salzburg. Dort lerne ich auch, wie man ein Bier braut. Und ich hab endlich die Zeit, mir Salzburg näher anzuschauen....

Beliebte Posts