Karneval... Ich flieh vor dir...

Ich wohne im Rheinland. In diesem Jahr schon ganze 11 Jahre, und dennoch hab ich mich an eines nie so ganz gewöhnen können... Den Karneval. Klar, der wird überall in Deutschland gefeiert, wie unsere aktuelle 5te Jahreszeit - Kolumne auf Teilzeitreisender beweisst, aber mein Ding ist das nicht so wirklich. 

Neusser Rathaus in Karnevalsmontur
Dabei ist es noch nicht mal die Abneigung vor dem Kostümieren, daran hätte ich - beim passenden Kostüm -sicherlich gut Spaß. Vielmehr ist es dieses Feiern auf Kommando und diese Mentalität, das man ohne eine gewisse Promillegrenze keinen Spaß haben kann. Das Ergebnis sind lauter besoffene Jecken, die oftmals nicht nur ihre Hemmungen, sondern auch ihre Sicherheit zuhause liegen lassen. Was ich in Bahnen und Bussen schon zur Karnevalszeit erlebt habe, hätte so manches mal bitter - böse enden können. 

Nichtsdestotrotz gönne ich allen den Spaß und es gibt wirklich tolle Sitten zu Karneval. Die Rosenmontagszüge (für die wir im öffentlichen Dienst sogar einen sogenannten "Brauchtumstag" zur Verfügung gestellt bekommen), die tollen Kostümideen und das alle jecken Menschen ob arm ob reich, ob Mann oder Weib,  für ein paar Tage in eine andere Rolle schlüpfen können. Und natürlich Berliner !

In den vergangenen Jahren hab ich den Rosenmontag immer gearbeitet. Freiwillig. Und mir damit einen freien Tag erarbeitet. Dieses Jahr jedoch werde ich das "Weite" suchen... Ja - Ich gebe es zu - ich werde fliehen. Ein bissl die liebe Familie besuchen und dem Karnevalstrubel entfliehen.

Wie verbringt ihr denn Karneval ? Fahrt ihr weg oder Feiert ihr ??

Beliebte Posts