Fernwehgelüste...

Nun ist es also wieder mal soweit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und doch wird die Arbeit irgendwie nicht weniger. Mein Magen sagt mir... Irgendwas hast du vergessen.... und dabei wollte ich mich in diesem Jahr mal so ganz dem Weihnachtsstress entziehen. Doch irgendwie hat er mich dann doch bekommen. Shoppen, Backen, noch schnell den Papierkram regeln, den Weltuntergang verhindern.... irgendwie sollte das doch ganz anders laufen. Und auch mein "To-Do" - Kalender hat noch jede Menge offene Punkte. Ausruhen ist auch nicht drin, denn irgendwer - JA ICH ! - muss ja zwischen den Tagen die Stellung halten.

Und dennoch finde ich die Kraft, mir auch mal Gedanken über das kommendene Jahr zu machen. Gute Vorsätze, Reisewünsche und vor allem zahlreiche Pläne. Die Ideensammlung für meine Blogs ist derzeit im vollen Gange. Dieses Jahr standen die Reisen ziemlich im Mittelpunkt und haben mir viel Spaß, jede Menge Abenteuer und interessante Kontakte beschert. Mein Entschluss, das Thema Reisen zu separieren wird nun mit dem Blog www.teilzeitreisender.de Wirklichkeit und ich bin schon gespannt, ob die Idee bei euch Lesern gut ankommt.

Doch was kommt nach so einem tollen Jahr noch im kommenden Jahr? Nun die Welt ist riesig und mein Kopf sprudelt nur so vor Ideen, allein der Geldbeutel und der Terminplaner sind meine Feinde. Ein paar Großstädte (vor allem Paris und London und vielleicht auch Amsterdam) werden meinen Weg kreuzen und ich werde schauen, ob sich mein Traum von Chigaco verwirklichen lässt. Und vielleicht kann ich wieder ein Schnapper-Preis machen, wie damals - nach Boston - für Hin- und Rückflug mit nur 310 Euro. Eine Reise nach Finnland ist vielleicht auch drin und ich bin guter Dinge, das sich auch noch einige weitere interessante Möglichkeiten ergeben.

Immerhin hab ich noch ein paar Hotelgutscheine und mein Fluggutschein von Bravofly in der Hinterhand. Ideal um spontan im Januar/Februar mal für ein Wochenende gen Süden zu flüchten. Habt ihr ne Idee?  Was tut man nicht alles, um die lieben Fernwehgelüste ein wenig zu befriedigen. Ich bin auch schon gespannt auf die ITB in Berlin und freu mich darauf, einige der bekanntesten Reiseblogger in Deutschland zu treffen. Und natürlich nehme ich den Erfolg der anderen als Ansporn, gemeinsam mit meinem Team von Teilzeitreisenden auch ein wenig bekannter zu werden. Der Stoff dafür wird mir sicher nie ausgehen. Und zumindest im Träume verwirklichen bin ich schon Experte !

Beliebte Posts