URLAUBS-BLOGPARADE - Ich weiß was du letzten Sommer getan hast - BALTRUM

Blick auf ein Ende der Insel Baltrum
Urlaub, Reisen und Erleben, eines meiner Lieblingsthemen. Deshalb hab ich auch sofort aufgehört, als ich von der Urlaubs-Blogparade von Urlaubmachen365 gehört habe. Man kann doch nicht nur an einer tollen Parade teilnehmen, sondern mit etwas Glück auch noch einen ganz tollen Preis gewinnen.


Das ganze geht ganz einfach, in dem man von seinem letzten Urlaub berichtet...


Wie ihr wisst, ist Reisetagebuch führen meine ganz große Leidenschaft und ihr könnt auch oft davon lesen. Da es hier explizit um einen Urlaub im letzten Jahr geht, will ich euch hier einen meiner Urlaube vorstellen, den ich noch nicht verbloggt habe.


Im letzten Jahr war ich für knapp eine Woche auf Baltrum. Baltrum ist einer der Düneninseln, die vor der Nordseeküste von Deutschland sich befinden. Es gibt daneben auch noch Borkum, Norderney und ein paar andere, die mir ad hoc nicht einfallen. Baltrum ist die kleinste der Inseln und aufgrund ihrer Größe auch Autofrei gehalten. Die Luft dort ist richtig gut und auch touristisch wird so einiges geboten.


Fähre nach Baltrum
Besonders empfehlenswert ist eine Wattwanderung, die sowohl vom Festland zur Insel, als auch an der Südseite der Insel angeboten werden. Die Wattwanderungen können auch bei regnerischen Wetter gemacht werden, nass wird man irgendwie sowieso... 


Wer per Schiff zur Insel kommt, sollte sich das Infohaus zum Thema Watt und Natur, was nur knapp 200 Meter hinter dem Hafen liegt, anschauen. Eine eigeninitiierte Wanderung durch den Watt sollte man jedoch ohne vorherige Kenntnisse unterlassen, da die Nordsee doch unberechenbar ist.


Ziemlich beeindruckend ist auch eine Wanderung von einer Inselseite zur anderen (dauert ca. 3 Stunden). Man kann hinwärts am Strand entlang laufen, und auf dem Rückweg durch die Dünen gehen. Hier sind überall Wege ausgeschildert, so das man sich eigentlich nicht verlaufen kann... Auch erhascht man so einen Blick auf die Nachbarinseln und hat das Gefühl, man könnte glatt hinüberlaufen.


Herzliche Wattwurmbotschaft
Einen Ausflug mit den Boot sollte man sich nicht entgehen lassen, wir haben einen Auflug zu den Seehundbänken mit Schaufischen gebucht (Die Tiere vom Schaufischen kommen wieder zurück in die Nordsee). Wer also mal wissen will, was vor den Küsten der Nordsee so alles herumschwimmt, sollte sich dies nicht entgehen lassen.


Was Unterkünfte und co. auf Baltrum angeht, so habt ihr die Qual der Wahl. Es gibt Hotels mit Vollpension, Ferienhäuser und Wohnungen mit Selbstversorgung (es gibt zwei Läden auf der Insel) und für die Puristen auch einen Zeltplatz. Auch Essen gehen ist leicht gemacht, vom Fischrestaurant bis zum Erlebnisrestaurant gibts hier zahlreiche Angebote.


Im Sommer könnt ihr euch ebenso einen Standkorb mieten. Auch einen Sonnnuntergang solltet ihr euch nicht auf dieser Insel entgehen lassen, ein echtes Highlight !!


Also, wer auch so einen tollen Tipp hat oder einen tollen Urlaub... Mitmachen auf www.urlaubmachen365.de

Beliebte Posts