Welttag des Buches....(incl. Aktion)

Ich bin von Berufes wegen schon immer mit Büchern in Verbindung gewesen. Als Kind schon bekam ich Auszeichnungen eher dafür, das ich Stammgast in der Frankenhisser Bibliothek war, als das ich mich im Sport aktiv zeigte. Zugegeben, meine Lieblingsgenre geht nicht mit den Massen, ich mag ja eher Romantische Romane, Frauenschicksale und Romane a la Hummeldumm, die originell und witzig geschrieben sind. Aber ich nehme ein Buch immerhin in die Hand. 


Als ich 1998 meine Ausbildung als Dokumentationsassistent beendet hatte, wurde uns gesagt, keine Sorge, das Buch wird so schnell nicht aussterben... Doch der Trend zeigt eine andere Richtung. In der immer schneller werdenden Zeit nehmen sich immer weniger Leute ein Buch zur Hand und selbst in den Bahnen, wo bekanntlich eine wahre Bücherei eröffnet werden könnte, sind immer mehr Leute mit Pads, Kindles, Handys und Co. unterwegs. 


Im Rahmen der Aktion "Welttag des Buches - Lesefreunde" haben 33333 Buchschenker 30 Bücher zur Verfügung gestellt bekommen. Darunter so Highlights wie "Biss zum Morgengrauen" oder "Im Nahmen der Rose" oder auch "Die Vermessung der Welt". Auch ich bekam 30 Exemplare, von der einige ziemliche Kilometer abfahren durften, um verschenkt zu werden. Beim Verteilen habe ich bewusst eine bunte Mischung ausgewählt... Vom Nichtleser, Bahn/Bus-Leser bis hin zu Personen, deren Muttersprache nicht die deutsche ist, bis hin zu Flatrate-Leser, die ohne ein Buch so gar nicht leben können, ist alles dabei. 


Nun möchte ich gerne auch von meinem Buch "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" von Thomas Brüssig zwei Exemplare an euch weitergeben. Eines an jemanden, der viel liest, und dann an jemanden der wenig liest. Verratet mir doch bitte einfach nur, wann ihr eurer letztes Buch gelesen habt, und welches Buch das war... (Kommentare könnt ihr abgeben bis zum 30.04.2012)


Zum Buch ist so viel zu sagen, das es ähnlich wie der Film "Sonnenallee" vom Micha Kuppisch handelt, der im Ostteil der Sonnenallee lebt und dort mit seinen Freunden die Jugend und die erste Liebe erlebt. Eine Rezension wird es sicherlich hier auch noch geben, noch liegt aber das Buch auf meinem - NOCH ZU LESEN - Stapel...

Beliebte Posts