First Place... 15.04.2012

Schon lang habe ich nicht mehr über Motorsport berichtet, da heute aber ein Fahrer sein erstes Formel 1 Rennen gewonnen hat, der mich schon seit Jahren sehr beeindruckt, wollte ich nun auch mal wieder etwas zum Motorsport schreiben...

Doch gehen wir zurück in der Zeit. Wir schreiben das Jahr 2004. Es ist Sommer und ich und ich befinde mich in Zandvoort am Circuit (Rennstrecke). Dort wird wie jedes Jahr die DTM ausgetragen, und auch hier gibt es sogenannte Rahmenrennen mit Formel 3 Boliden. Zur damaligen Zeit waren in dieser Rennserie so bekannte Namen wie Lewis Hamilton, Nico Rosberg, Adrian Sutil oder auch Robert Kubica zu finden und für mich war es eines der ersten Rennen, bei dem ich einen Crash eines solchen Autos erlebte...

2003, Bildrechte racing14.de 
Bisher war bei den Rennen immer alles unfallfrei gelaufen und so bekam ich einen riesen Schreck, als in die Düne unter mir plötzlich mit ziemlich Speed (knapp 250 km/h) das folgende Auto einkrachte...

Es handelt sich um das damalige Rennfahrzeug von Nico Rosberg, ein Dallara F303 Opel mit der Startnummer 11. Dieses Ereignis hat sich so ziemlich in mein Gedächtnis eingebrannt. Es ist nichts passiert, denn schon damals waren die Formel Autos sicher gebaut und so ergab sich nur ein ziemlicher Haufen Schrott...

2008, Bildrechte racing14.de
Seitdem aber verfolge ich gerne die Karriere des Nico Rosberg. Ich finde es angenehm, das er ein Fahrer ist, der frei von der Leber weg auch das sagt, was er denkt und ich fand, das er sich in seiner Formel 1 Karriere mehr als einmal ganz gut durchgebissen hat. Auch mit Autos, die überhaupt nicht konkurrenzfähig waren, hat er einen guten Eindruck gemacht.

Und heute dann hat er beim China Grand Prix endlich den Sprung auf die Stufe der Karriere geschafft, die sich wohl jeder Sportler wünscht. Die Stufe ganz oben. Erster Platz für Nico Rosberg... Herzlichen Glückwunsch hierzu und ich hoffe, das der Knoten jetzt auch mal geplatzt ist und so einige Siege mehr kommen...

Beliebte Posts