Filmreview...The Lucky One - Für immer der Deine

Wer das Notebook (Wie ein einziger Tag) schon gesehen hat, weiss, das Verfilmungen der "Sparks" - Bücher richtig gut sein können. Ein ebensolcher Film ist aktuell in den deutschen Kinos angelaufen. Mit "The Lucky One" kommt ein Liebesfilm mit Taschentuchgarantie. 


Kurz zum Inhalt: Logan Thibault (Zac Efron) findet bei seinen Einsätzen für die US-Army ein Bild einer jungen Dame, die ihm während seiner schwerzen Zeit im Krieg mehr als einmal das Leben rettet. Wieder zurück macht sich der Offizier auf die Suche nach ebendieser Dame, und findet sie in einem kleinen Ort, wo sie mit ihrem Sohn und ihrer Großmutter lebt. Nicht ganz einfach ist ihr Leben, hat sie doch ihren Bruder verloren und wird von ihrem Exmann thyrannisiert... Aus anfänglicher Ablehnung wird Zuneigung und so nehmen einige Dramen ihren Lauf...


Ein sehr schöner Film, der ans Herz geht, der so einige Tränchen produziert und angenehm daherfließt sowie angenehm zu sehen ist. Ein wenig amerikanisiert zwar, aber dennoch nachvollziehbar und mitfühlend gespielt. Die Schauspieler, allen voran Zac Efron, machen ihre Sache super, die knapp 1 1/2 Stunden sind super schnell vorbeigegangen. Und als Frau möchte man gerne mit der Schauspielerin tauschen, denn Ltd. Thibault ist schon nett anzusehen. 


Insgesamt fand ich jedoch die Story von "The Notebook" etwas besser. Eine Empfehlung bekommt dieser Film jedoch schon, denn romantisch und mit Taschentuch-Garantie ist er schon! Also ... REINGEHEN !

Beliebte Posts