Diabetes ... Auf der Jagd nach günstigen Messstreifen




Durch meine hauptberufliche Tätigkeit im Bereich der klinischen Studien habe ich schon so einiges gelernt. Zahlreiche interessante Studien habe ich schon mit begleitet, und eine davon handelte auch vom Thema Blutzuckermessung bei Diabetes Typ 2 Patienten. Herausgekommen ist, das man gerade als "Tabletten"-Diabetiker nicht so wirklich oft Blutzucker messen muss, das aber die Wirklichkeit so aussieht, das lieber einmal mehr gemessen wird, als wirklich notwendig ist. All diejenigen, die schon seit einigen Jahren an Diabetes erkrankt sind, wissen das dies recht teuer ist. Werden die Messgeräte noch gelegentlich zum Testen durch die Unternehmen bereitgestellt, können die Blutzuckermessstreifen richtig ins Geld gehen. Viele haben Accu Check Geräte, hier kosten ca. 50 Messtreifen knapp 30 Euro. Wenn man überlegt, das man mit dieser Menge im günstigsten Fall einen Monat zurecht kommt, kann man sich ja zusammenrechnen, was an Kosten allein dafür notwendig ist. Die Messstreifen werden nur noch selten direkt vom Arzt verschrieben, weshalb viele Diabetiker die Kosten selbst tragen müssen.


Es gibt natürlich auch in diesem Metier Einsparmöglichkeiten, die sich dadurch ergibt, das man im Ausland bestellt. Online-Apotheken aus Holland müssen sich zwar bei verschreibungspflichtigen Medikamenten an die deutsche Preisbindung halten, können aber bei nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten und Arzneimittelzubehör andere Preise anbieten. So kommt es, das die Europa Apotheek Venlo (die z.b. auch mit einigen Drogerieketten wie DM kooperiert) einen Festpreis für alle Blutzuckermessstreifen anbieten kann. Eine Packung a 50 Messstreifen, egal ob One Touch, Accu Check, Gluco Test oder andere kostet immer gleichviel. Derzeit liegt der Preis bei 26,75 Euro. Die Bestellung wird sorgfältig geprüft, es kann bei Fragen eine kostenfreie Beratung unter 0800 – 300 33 45 (Keine Kosten im deutschen Fest- und Mobilnetz. MO-SA 8.00 - 20.00 Uhr) in Anspruch genommen werden und die Produkte werden zügig direkt nach Hause geliefert. Gerade für Diabetiker, die  nicht mehr so gut zu Fuß sind, eine große Erleichterung. Und wer Berufstätig ist, kann sich seine Bestellung auch diskret in den nächsten Drogerie-Markt liefern lassen und sie dann beim Einkauf abholen. 


Für Rezeptpflichtige Medikamente wird ein Rezeptschein benötigt, den man per Freiumschlag einsenden kann. Diesen kann man sich auf der Seite der Online Apotheke ganz unkompliziert downloaden und dann Portofrei incl. Originalrezept versenden.


Besonders gut finde ich aus den Ausführlichen digitalen Begleitzettel, den ihr online bei jedem Medikament lesen könnt. Ich empfehle euch dies auch aufmerksam zu lesen, und auf Wechselwirkungen acht zu geben. Ab einem Beitrag von 29 Euro versendet die  Europa Apotheek Venlo versandkostenfrei (in DM-Filialen schon ab 15 Euro). Darunter gibt es einen Versandkostenbeitrag von 3,95 Euro. Sobald ihr ein Rezeptpflichtiges Medikament bestellt habt, ist eure Bestellung jedoch auf jeden Fall auch ohne MBW versandkostenfrei. Bezahlen könnt ihr per Rechnung oder im Lastschriftverfahren.



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Beliebte Posts