Entspannung für Körper und Geist...

Wer sich den Bericht über die Kurklinik St Lukas angeschaut hat, wird sicherlich schon festgestellt haben, wie idyllisch es in Bad Griesbach und Umgebung ist. Ich habe drei Tage im Hotel nebenan verbracht und wollte danach gar nicht mehr weg. Schönes Wetter in einer der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands, recht gutes Essen im Wastl Wirt, Entspannende Massagen in der Pysiopraxis Klaas und ein entspannter Vormittag im First Beauty Salon und ein süßer kleiner Ort, der sogar Möglichkeit zum Shoppen bietet, waren eine absolut willkommene Auszeit zum alltäglichen Trott.



Bekannt ist der Ort auch für seine Umliegenden Golfplätze, die ich aber nicht direkt gesehen habe und das drittgrößte Volksfest Bayerns in Karpfham (Ortsteil von Bad Griesbach) sowie die Therme Bad Griesbach, die eine der Größten ihrer Art ist.


Für Ausflüge in die Umgebung kann man übrigens im Hotel Tagesfahrten bei Eichberger Reisen reservieren. So kann man völlig stressfrei Städte wie Linz, Salzburg und Passau erleben.


Wart ihr auch schon mal in Bad Griesbach oder in einem anderen Ort in Ostbayern ??

Hotel: Im Aktiv & Vital Hotel Residenz wurde ich herzlich willkommen geheissen und habe ein sehr schönes Zimmer mit echt tollen Ausblick bekommen. Gut, es war kein Flachbildschirm im Zimmer, das Bad hatte auch Fliesen, die vor Jahren sicherlich mal modern waren, aber alles was ich vorfand, war sauber und wirkte hochwertig. Das Einzelzimmer war ausreichend groß und mit 3 Schränken hatte ich viel Platz für mein ganzes Hab und gut.  Im Hotel direkt gibt es ein Restaurant (WASTL WIRT), eine Massage-Praxis (KLAAS), ein Beautysalon (FIRST BEAUTY), einen Tischtennisraum, einen Thermalwasser-Swimmingpool, einen Saunabereich mit Infrarotkabine, eine Bar Charivari, außerdem können Therapie-Angebote der Fachklinik St Lukas genutzt werden, hierzu gehören z.b. der PHYSICA Bereich, wo ich mal die Sauerstofftherapie ausprobiert habe. Leider war ich nur drei Tage dort, so das ich leider nicht in den Genuss eines Ausfluges in den Hochseilgarten gekommen bin, der an meinem Abreisetag stattfand. Auch Nordic Walking, Wanderungen, Kanu-ausflüge und vieles mehr werden direkt im Hotel angeboten und können   direkt vor Ort reserviert werden. Auch von einer Fackelwanderung im Winter wurde mir erzählt und ich bin echt schon am überlegen, ob ich diesen Aufenthalt wiederhole, wenn es der Terminplaner mal wieder zulässt. Am besten ist es jedoch, man macht sich selbst ein Bild vom Hotel und seinen Angeboten. Häufig gibts auf der Homepage www.residenz-info.de interessante Last Minute Angebote, die sich lohnen.

Bad Griesbach: Um den Ort vom Hotel zu erreichen, muss man einen Fußmarsch von knapp 20 Minuten bergauf auf sich nehmen. Die Luft ist gut und ein Spaziergang zwar nicht ganz unanstrengend, aber perfekt für einen klaren Kopf. Übrigens gibt es um Bad Griesbach die "Waldwunderwelt", eine Rundwanderweg, auf dem man Wald mit allen Sinnen erleben kann. 

Infos dazu gibt es in den Hotels und sicherlich auch an der Stadtinformation. Im Ort selbst wird derzeit gerade der Markt erneuert, rund um den Platz gibt es ein paar Cafes, ein Schuhgeschäft, einen NKD, einen Schlecker, eine Sparkasse, etwas seitlich befindet sich auch noch ein Schnapsmuseum mit Verkauf. Auch ein Spielzeuggeschäft mit Post und ein paar Geschenke-, Souvenir- und Dekoläden sind im Ortskern zu finden. 

Entspannt wie ich war, konnte sich so fast jeder Einzelhändler im Ort über meinen Besuch und meinen Einkauf gefreut. Der Rückweg war zwar mit all den Taschen beschwerlich, aber dank super Wetter sehr toll. Übrigens hat Bad Griesbach auch ein Schloss, dort ist vielfältige Kunst ausgestellt und es finden auch gelegentlich Bauernmärkte statt. 

Außerdem hat man von dort (vor den Toren), einen wunderbaren Blick über die Landschaft. Im Herbst sollte Bad Griesbach ein Mekka für Maler sein...

Beliebte Posts