Ich habe eine Videobotschaft....

Diejenigen unter euch, die noch Großeltern oder andere Internet-Verweigerer in Ihrer Familie und ihrem Freundeskreis haben, kennen das Problem. Kann man übers Internet mal schnell eine eCard zum Geburtstag oder zu Weihnachten schicken, so ist es bei allen Verwandten und Bekannten, die mit dem World Wide Web nix anzufangen wissen, etwas schwieriger. Da muss schon eine Postkarte oder ein Brief her. Jeder von euch kennt sicherlich die schrecklich geblümten Geburtstagskarten, die man jedes Jahr auf neuste bekommt, evtl. noch mit einem Gedicht und einem persönlichen Spruch und der jeweiligen Unterschrift. Bei Weihnachtskarten kommt dann noch eine seltsame Melodie dazu, die noch immer schrecklich analog und extrem nervig klingt. Vor ein paar Jahren gab es auch eine CD - Nachricht, aber die musste man auch erst in ein passendes Endgerät stecken. Aber so richtig persönlich sind viele von diesen Karten nicht und ich habe einige Exemplare auch schon mehrfach überreicht bekommen. Schreibt man sie selbst, wird aus den großen Worten meist ein "Alles Gute zum Geburtstag wünschen dir..." + Unterschrift. Nicht wirklich berauschend, finde ich...
video
Seit ein paar Monaten gibt es nun einen Service im Internet, den ich mir unbedingt näher anschauen wollte. Es handelt sich um www.yourvideocard.de. Hier kannst du auf eine mit der Post verschickbare Geburtstagskarte neben dem obligatorischen Gedicht und deinen persönlichen Grüßen auch noch ein Video oder eine Diasshow einbinden. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt das Video schon vorbereiten und auf eine Karte aufspielen, ihr könnt euch die Karte leer nach Hause bestellen und den Gruß dort per USB überspielen oder ihr kauf euch eine Karte mit Kamera und Mikrofon. Das ganze ist mit knapp 30 Euro noch nicht mal so teuer, bedenkt man, das man die Karte beliebig oft wieder neu bespielen könnte. Die Bestellabwicklung über die Homepage ist recht einfach und selbsterklärend. Die Auswahl an Karten ist ein wenig begrenzt, aber da ja nicht die Karte an sich, sondern der Inhalt (das Video) zählt, kann ich da gerne drüber hinwegsehen und hoffe, das wird sich in Zukunft noch ändern...

Die Karte war recht schnell bei mir, in einer schicken Packung, die ähnlich der Pappgeschenkverpackungen von CDs ist, befand sich dann meine Karte. Mitgeliefert wird auch eine Anleitung und ein USB Kabel. Anhand der Anleitung könnt ihr das Video direkt aufnehmen oder mithilfe des USB-Kabels aufladen. Ich vergess immer, das es kein Touchbildschirm ist, aber es macht dennoch viel Spaß und wie man anhand des Videos sehen kann, ist die Qualität auch ganz gut. Alternativ könnt ihr anstatt eines Videos auch ein paar Fotos aufladen. Man sollte jedoch darauf achten, das das Video Akkubetrieben funktioniert und somit nicht ewig (ohne Aufladung) abgespielt werden kann. Also die Oma rechtzeitig drauf hinweisen und ggf. mal jemand mit Rechner zum Aufladen vorbeischicken.

Ich finde es eine richtig gute Idee, würde mich über eine nicht USB-Ladelösung für die Omas freuen, ansonsten weiss ich dieses Jahr schon, was ich zu Weihnachten verschicke...

Im übrigen gibt es derzeit einen 10 Euro Gutschein, den ihr euch über den Klick auf den folgenden Banner sichern könnt (nur gültig im September 2011)




Beliebte Posts