Mode française und deutsche Sparsamkeit....

Ich habe einen französischen Namen, ich ess gerne Croissants und liebe französische Filme, wir fahren ein französischen Auto, was liegt dann näher, auch französische Kleidung zu mögen? In meinem Kleiderschrank sind so einige Teile versteckt, die ihren Ursprung in der Französischen Mode haben. Und ich meine damit jetzt nicht Chanel, Dior oder Hermes (die kann ich mir leider noch nicht leisten).

(c) Office Microsoft 
Es geht nämlich durchaus günstiger. Vor einigen Jahren (damals noch offline) bin ich dank einer Frauenzeitschrift auf einen Mode-Shop namens 3Suisses gestoßen. Bei 3Suisses gab es damals überwiegend Damenmode, inzwischen kann man jedoch seine ganze Familie einkleiden und auch noch die Dekoration für die Wohnung mitbestellen. 

(c) 3Suisses.de
Preislich gesehen ist 3Suisses übrigens absolut im Einkaufsrahmen einer deutschen Durchschnitts-Verdienst-Familie. Die Sachen sind hochwertig verarbeitet, ich hatte mir vor knapp 8 Jahren eine Tunika bei 3Suisses gekauft, die trotz intensiver Nutzung gut 5 Jahre ohne erkennbare Mängel ausgehalten hat. Und die hat damals 25 Euro gekostet. Damals wie heute gibt es übrigens häufig tolle Zugaben zu einer Bestellung dazu. Und als ob das noch nicht alles wäre, kann man auch noch Versandkosten sparen, wenn man sich aktuell für den Newsletter von 3Suisses anmeldet.

Wenn ihr euch über die aktuellen Zugaben, Rabatte oder Gutscheine aus dem Hause 3Suisses auf dem laufenden halten wollt, empfiehlt sich ein Blick auf www.meingutscheincode.de/3suisses

Habt ihr auch schon mal bei 3Suisses bestellt? Wie sind eure Erfahrungen und wie gefallen euch die Zugaben ?

Beliebte Posts