Erinnerungen an Las Vegas....

Im März diesen Jahres haben wir einen ziemlich langen Flug auf uns genommen, um uns endlich weiter in dieses tolle Land jenseits des großen Teiches hervorzuwagen. Ziel war diesmal - Las Vegas- , zum einen um uns das Nascar-Rennen dort anzuschauen, aber auch, um endlich einmal herauszufinden, was so besonderes an dieser Stadt inmitten der Wüste ist...
Fridolin (aus Las Vegas)
und das Fotobuch

Es waren tolle Tage, wir haben viel gesehen und wenn ihr Lust habt, könnt ihr alles hier noch mal nachlesen.

Nun haben wir im Urlaub insgesamt 5 GB an Bilder und Videos gemacht, und rund 2000 Fotos warten auf unserer Festplatte darauf, irgendwann mal wieder verwendet zu werden. 

In den vergangenen Jahren haben wir diese Bilder dann auch auf Familienfesten und so präsentiert. Aber spätestens bei Bild 200 sieht man, wie die Leute anfangen zu ermüden und die Konzentration sinkt. Aus Höflichkeit wird sich dann zwar noch das 1000enste Foto von der Kuh auf der Weide angeschaut, aber so wirklich zielführend ist das nicht.

Vor ein paar Jahren war ich etwas länger krank und habe in dieser Zeit ein Fotobuch unseres Florida-Urlaubes in 2008 gemacht. Dies ist sehr gut angekommen und sieht auch noch heute aus wie neu. Damals habe ich das Fotobuch auch mit CEWE gemacht, die Seiten jedoch alle aufwändig selbst erstellt und zusammengefügt.

Das Fotobuch für Las Vegas gestaltete sich aber ungemein schwieriger. Der erste Faktor war die Zeit und mehr als 500 Fotos, die ich unbedingt mit aufnehmen wollte.

Die CEWE-Software (auf der ich aufgrund des langen Nicht-Nutzens jede Menge Updates habe fahren müssen)  ist im Laufe der Zeit noch einfacher geworden und so probierte ich mich mal mit dem Fotobuch-Assistenten. 

Dieser hat eine tolle Funktion, die recht praktisch ist, wenn man die Fotos in einer Art Zeitschiene  abbilden lassen will. Wir haben mit zwei Kameras fotografiert und durch die unterschiedlichen Dateinamen ist dies bei der Manuellen Suche ein ewiges hin- und herscrollen. Es gibt auch einige Vorlagen für den Hintergrund, ich wählte den USA-Hindergrund, er meines Erachtens sehr gut passt. Dann entscheidet man, welche Fotos eingebunden werden und sagt, wieviele Seiten und wieviele Fotos pro Seite verteilt werden. Dann lässt man das Programm erst mal machen....

Ich habe mich für ein Compact Panorama Fotobuch mit Hardcover entschieden. Um alle meine Bilder unterzubringen, sind 58 Seiten notwendig. Pro Seite habe ich 6 Fotos gewählt, ihr seht, da passt recht viel hinein (doch einige meiner 500 Fotos mussten weichen :D).

Nachdem das Fotobuch automatisch erstellt wurde, kann man natürlich noch einiges ändern. Ich habe noch Überschriften eingefügt und Fotopositionen geändert (dies ist einfach durch Ziehen des Fotos auf die gewünschte Position möglich).

Man kann sich auch das Fotobuch nach Erstellung anschauen, aber aufgrund der vielen Fotos war diese Funktion ziemlich langsam (dies könnte optimiert werden), so das ich das abgebrochen habe. Die Bestellung und auch das übertragen der Fotos war in einer viertel Stunde abgeschlossen, bei dem Florida-Buch war es trotz weniger Fotos fast das doppelte gewesen. Die Beschleunigung des Uploads hat sich eindeutig gebessert. Beim Florida-Buch habe ich das ganze zum DM schicken lassen. Damals musste ich jedoch durch die halbe Stadt, da es aufgrund eines PLZ-Fehlers in eine falsche Filiale geliefert wurde, und habe deswegen das Las Vegas Fotobuch nach Hause liefern lassen.

Nach knapp 7 Tagen hatte ich das Fotobuch gut verpackt und eindeutig als Post von CEWE in meinem Briefkasten. Die Qualität ist sehr gut, es gibt nur einen kleinen Minuspunkt direkt auf der Rückseite des Hardcovers.. Dort ist die weiße Fläche mit einem kleinen Krater versehen. 

Insgesamt ist das Fotobuch recht gut und ich werde mit CEWE auch noch unsere anderen Urlaube in ein solches Fotobuch pressen. 

Das Fotobuch für Las Vegas  ist recht handlich und überall mit hinzunehmen. Das macht einen weiteren Pluspunkt gegenüber dem Fotobuch unseres Florida-Urlaubes aus. Das Fotobuch hatte einen Preis von 31,95 Euro. Wenn man überlegt, wieviele Fotos drin sind und die Hardcover-Front berücksichtigt, ist dies ein super Preis. 

Beliebte Posts