Dienstag, 12. August 2014

Mit nem 7ner BMW durch die Nacht - Der Chauffeursdienst von Blacklane

Taxifahren kann ja jeder. Nach einer beschwerlichen Anreise mit der Bahn von Dortmund nach Düsseldorf hatte ich keine Lust mehr auf "Öffis". Eine Lösung musste her! Ein einfaches Taxi wäre möglich. Das eigene Auto am Flughafen - im Sommer unbezahlbar. Einen Mietwagen abends um 23 Uhr... Kannste knicken.

...mit Stil abgeholt werden...
Nach 4 Tagen wandern in der norwegischen Wildnis musste es für mich ein wenig Luxus sein. Ein wenig VIP - Gefühl, ein eigener Chauffeur. Und ein schickes Auto was mich sicher durch die Nacht und nach Hause bringt. Janett lachte über meine Idee... Sowas ist ja unbezahlbar...

So ganz unbezahlbar ist es nicht, eine Fahrt in einem 7ner BMW von Düsseldorf bis Dortmund kostet ca. 220 Euro. Nicht wenig Geld, ich weiss, aber manchmal will "Mann" sich ja was gönnen. Um ein Mädel zu beeindrucken, um entspannt und ohne viele Wort nach Hause zu kommen oder um einfach mal für ein paar Minuten im Luxus zu schwelgen.

(C) Blacklane
Reservieren über Blacklane ist super einfach, und schon kurz nach dem Eintreffen am Flughafen wurde ich via SMS über meine VIP-Fahrt informiert. Kurze Zeit später piepte es wieder. Mein Auto war eingetroffen. Direkt vor dem Eingang des Flughafen wartete mein Chauffeur auf mich. Und in weniger als 50 Minuten war ich dann auch daheim.

Der Komfort ist schon ein Argument. Weiche Ledersitze, entspannte Atmosphäre, ein Fahrer, der weiss was sich gehört. Aber am coolsten ist das Gefühl, mit so nem "coolen" Auto abgeholt zu werden

Offenlegung: Jens wurde von Blacklane zu einer Fahrt eingeladen. Die Bildrechte liegen bei Blacklane. Text by Jens Schneider / racing14.de

Dienstag, 29. April 2014

Gewinnspiele selbst veranstalten... Aber wie ?

Kennt ihr das ? Ihr wollt ein Gewinnspiel veranstalten und überlegt stundenlang... Joaar... Was könnte ich denn machen, wie könnte ich das gestalten, was könnte meine Leser interessieren ? Wenn man dass dann geregelt hat, sucht man sich eine faire Methode aus, um das Gewinnspiel auzulosen. Denn - WICHTIG - Ihr müsst schon in den Gewinnspielbedingungen angeben.

1. Was ihr verlost
2. Wieviel davon
3. Laufzeit des Gewinnspiels
4. Teilnehmer einschränken (also nur von 18+ oder nur Teilnehmer aus bestimmten Ländern)
5. Wie ihr verlost
6. Wie der Gewinner kontaktiert wird.

Das ganze ist, sofern man es selbst macht, ziemlich umständlich. Vor zwei Jahren war ich deshalb von Rafflecopter ziemlich begeistert, weil es die Punkte 1 -6 alle in einem simplen einbaubaren App aufgreift.



Leider hat das App ein wenig an Charme verloren, einerseits weil es immer noch Englisch ist, zum anderen weil es in seinen Vorteilen nicht wirklich "gewachsen ist. Auch kostet die Pro-Version knapp 6 Euro für Blogger (pro Monat), was ich für gelegentliche Gewinnspiele nicht bereit bin noch zusätzlich zu zahlen.

Durch Zufall habe ich nun PunchTab entdeckt, welches meines Erachtens viel Einfacher zu nutzen ist, mehr Funktionen und Auswahlmöglichkeiten hat und vor allem für alle "Native Speaker" auch in Deutsch vorhanden ist.  Ganz toll ist auch die Möglichkeit des Einbinden eines Fotos !

Im kommenden Monat werde ich auf Teilzeitreisender.de einen Testlauf mit dieser App machen und euch von den Erfahrungen berichten. Ein erster Minitest verspricht aber viel gutes !

Mittwoch, 23. April 2014

Mein Reise-Mai - Eure Inspirationen

Im Mai bin ich viel Unterwegs. Neben ein paar Urlaubstagen opfere ich so gut wie jedes Wochenende und brauche für meine Ziele eure Inspirationen. Wenn ihr also Tipps, Blogberichte oder Fragen zu den folgenden Destinationen habt...  Teilt mir sie mit als Kommentar mit!

 
- Südschweden (Malmö, Trelleborg und die Region ganz südschwedisch)
- Kopenhagen
- Oslo
- Bremerhaven
- Bottrop
- Zandvoort

Ich freu mich auf eure Inspirationen !